Trigonometrie

Sinus, Kosinus, Tangens

Trigonometrie


Sinus
Kosinus
Tangens

Trigonometrie kommt vom griechischen Wort für Dreieck und Maß. Es behandelt also die Maße in Dreiecken wie Seitenlängen und Winkel. Die wichtigsten trigonometrischen Funktionen sind Sinus, Kosinus und Tangens, die in rechtwinkligen Dreiecken folgendermaßen definiert sind.

Der Sinus von Alpha (Alpha ist der Winkel zwischen Ankathete und Hypotenuse) ist das Verhältnis von der Gegenkathete (die Kathete, die nicht an Alpha grenzt) zur Hypotenuse. Wir schreiben:

Der Kosinus von Alpha ist definiert durch das Verhältnis von der Ankathete (das ist die Kathete, die an den Winkel Alpha grenzt) zur Hypotenuse. Wir schreiben:

Der Tangens von Alpha ist durch das Verhältnis von Gegenkathete zur Ankathete definiert oder auch durch das Verhältnis von Sinus zu Kosinus. Wir schreiben:

Autor: Christian Franzki Datum: 06.03.2012

Suche

Facebook


© Mathematik-Wissen 2012 | Inhaltsübersicht | Kontakt | Impressum